Sie sind hier: Startseite >>> Buchklub>>> Service>>> Referatservice >>> Buchklub-Lesestufen
 

LESEFIT- Übungshefte

für die Volksschule
weiter

Buchklub-Impulse

Frühlings- hefte 2014


weiter





Die fünf Buchklub-Lesestufen

Unser Lesetrainingsprogramm hat entsprechend der kindlichen Leseentwicklung fünf Stufen – von der Lese-Basis bis zur Lese-Reflexion. Die Lesestufen sind praxisnah formuliert und orientieren sich an den neuesten wissenschaftlichen Erkenntnissen der Leseforschung. Zu jeder dieser fünf Lesestufen bieten wir Ihnen in unseren Unterrichtsimpulsen zu den PHILIPP- und YEP-Heften laufend Musterübungen für Ihren Unterricht in der Klasse oder im Einzel- und Förderunterricht.

Unsere Lesestufen helfen Ihnen somit in der täglichen Unterrichtspraxis:

  • Sie geben einfache Richtlinien um Ihren Unterricht systematisch Schritt für Schritt aufzubauen,
  • informieren darüber, welche Übungen für welche Lesestufe besonders geeignet und wichtig sind,
  • zeigen, auf welcher Stufe Ihre SchülerInnen stehen bzw. ob sie auf einer bestimmten Stufe Schwierigkeiten haben – und entsprechende Übungen brauchen,
  • orientieren sich an den Lehrplaninhalten und vorausschauend auch an den entsprechenden Lesestandards.
 Lese-Basis
Sprechen + Hören + Sehen
Auf dieser Stufe erwerben SchülerInnen wichtige Vorläuferfertigkeiten für das Lesen – vor allem Verständnis für Schrift (Laut/Buchstaben-Beziehung) und das phonematische Bewusstsein (die Fähigkeit, Laute zu erkennen und zu differenzieren).
Auf dieser Stufe ist es besonders wichtig, alle Sinne der Kinder zu schärfen und vor allem ihr Hörverständnis zu schulen.
Lesestandard 1 
 
Lese-Technik
Laut + Buchstabe = Wort
SchülerInnen erlernen die ersten Leseschritte: von der phonologischen Strategie, bei der Kinder Buchstabe für Buchstabe "zusammenlautend" zu Wörtern zusammensetzen, bis zur lexikalischen Strategie, bei der Kinder ganze Wörter erkennen und in ihrem Gedächtnis speichern.
Wichtig ist hier, die Entwicklungsschritte jedes Kindes genau zu beobachten: Welche der Schritte beherrscht das Kind schon gut, welche müssen noch verbessert werden?
Lesestandards 1 und 2
 

Lese-Sicherheit
Vom Wort zum Text
Auf dieser Stufe vertiefen SchülerInnen sicheres und flüssiges Lesen. Es gilt: Wer gern liest, liest viel. Wer viel liest, liest gut. Wer gut liest, liest gern.
Kinder brauchen jetzt vor allem Texte, die für sie erkennbaren Sinn machen: die ihnen Spaß vermitteln, Neugier wecken oder das individuelle Interesse befriedigen. Nur dann werden sie bereit sein, viel zu lesen um die Tätigkeit zu automatisieren.
Lesestandard 2 


Lese-Verständnis
Texte machen Sinn
Auf dieser Stufe entwickeln SchülerInnen bewusste Lesestrategien um einen Text zu gliedern und zu verstehen.
Den Sinn eines Textes erfassen, ihm wichtige Informationen entnehmen und diese auch verarbeiten und anwenden können, sind die Ziele dieses "Levels". Damit ein Text als Ganzes erfasst werden kann, lernen Kinder ihn zu gliedern: in Sinnschritte, in Abschnitte, in Wichtiges und Unwichtiges, sie lernen Schlüsselwörter erkennen, für sie Wesentliches herauszusuchen, Texte zusammenzufassen.
Lesestandards 2, 3, und 6

Lese-Reflexion
Text und Kontext
Auf dieser Stufe beginnen SchülerInnen, Texte zu interpretieren und über sie zu reflektieren.
Vergleichen, interpretieren, kommentieren, den Text weiterspinnen, eigene Gefühle und Erfahrungen einbringen, mit den Autorinnen und Autoren oder mit anderen Leserinnen und Lesern ins Gespräch kommen – das zeichnet kompetente Leserinnen und Leser aus.
Wichtig ist auf dieser Stufe, die SchülerInnen zu ermutigen, ihren eigenen, persönlichen Zugang und eine eigene Meinung zu Texten zu finden und diese mit anderen auszutauschen.
Lesestandards 3, 4, 5 und 7


© 2005-2014 by Buchklub der Jugend | Design&CMS by COMMUNITOR WebProduction | Impressum | Kontakt | Presse | Suche
miniPHILIPP PHILIPP 1.Klasse PHILIPP 2.Klasse YEP GORILLA TOPIC CROSSOVER Elternmagazin