Die Zeitreise Vom Urknall bis heute

Von Peter Goes

Zeichnungen von Peter Goes

übersetzt von Verena Kiefer

Großformatige, detailreiche Bilder laden ein zu einer Reise durch die Weltgeschichte vom Urknall bis zur Raumfahrt. 

Auf einem Zeitstrahl reist der Betrachter durch die Geschichte der Welt: Von den Anfängen bis zum heutigen Tag, über die Zeit der Dinosaurier, die großen menschlichen Zivilisationen, Könige und Ritter, Entdeckungen und Erfindungen, ... In beeindruckenden, kunstvoll gezeichneten Bildern werden auf jeder Doppelseite eine Epoche oder ein Zeitalter dargestellt. Die Bilder sind durch kurze Texte ergänzt, die sachliche Informationen bieten.

Vom Fluss der Zeit

13,5 Milliarden Jahre auf 78 Seiten. Das hat der in Gent geborene Peter Goes geschafft, der, bevor er sich der Grafik und Illustrationzuwandte, erstmal Bühnenbildner war. Das Buchist großformatig und widmet sich jeweils auf einer Doppelseite einem Zeitalter. Wie die Zeit fließt, wird mit einem von Seite zu Seite mäandernden Fluss sehr gelungen dargestellt. Diesem Verlauf folgt man beginnend vom Ursprung des Lebens über die späte Trias bis in die Kreidezeit, als die Dinosaurier die Welt beherrschten, und weiter vom Beginn der Menschheit in die Jetztzeit. Man reist durch Mesopotamien, durch das alte Ägypten, in das alte Griechenland, zu den Kelten, den Römern und Hunnen und landet schließlich im Mittelalter. Ab dem 14. Jahrhundert geht es dann in Hundertjahresschritten weiter. Man kommt bei den Inkas und Azteken vorbei und landet bei den wichtigsten Entdeckungsreisenden aller Zeiten. Weiter in das 18. Jahrhundert, das 19. Jahrhundert und schwupps ist man mitten im Ersten Weltkrieg sowie bei den erstaunlichen Errungenschaften des 20. Jahrhunderts mit der Raumfahrt, der Pop-Art und den Beatles. Von Anfang bis zum Schluss laden die eindrucksvollen Wimmelbilder zum Verweilen und Betrachten ein.

Materialien

Weitere Ausgaben