Mattis und die Sache mit den Schulklos

Von Silke Schlichtmann

Den Eltern des erfinderischen Mattis falttern, trotz bester Absichten, immer wieder Lehrerbriefe über sein angebliches Fehlverhalten ins Haus. Dabei hat Mattis richtig gute Ideen: Zum Beispiel für das Problem der verdreckten Schultoiletten. Da malt er mit Papas Edding einfach eine Fliege und anderes Getier in die Kloschüsseln, auf die beim Pinkeln gezielt werden soll. Eigentlich sind alle begeistert, nur der Lehrer schreibt mal wieder einen Brief wegen Sachbeschädigung. Mattis muss das zu Hause unbedingt richtigstellen – und das tut er auf sehr originelle Weise!