"Komm mit in die Schule" im Burgenland

Sonderedition zur SchülerInnen-Einschreibung

Dem Buchklub ist es ein Anliegen, jungen Menschen Freude am Lesen und an Büchern zu vermitteln. Gerade die vorschulische Leseförderung ist ein Bereich, der neben den KindergartenpädagogInnen vor allem die Eltern betrifft: Sie sind Vorbilder und erste Lesepartner der Kinder – besonders in den Monaten vor Schulbeginn. Hier entscheidet sich, ob ein Kind gerne und gut lesen wird und damit auch leichter lernt. Wenn zu Hause gelesen und vorgelesen wird, werden sich die Kinder in der Schule leichter tun.

Die Landesregierung des Burgenlandes unterstützt auch 2017 den Buchklub bereits das neunte Jahr in dem so wichtigen Bereich der Lesefrühförderung und stellt allen SchuleinschreiberInnen im Burgenland die Sonderedition „Komm mit in die Schule“ zur Verfügung.

Das Lesebuch legt den Grundstein zur Lesefreude und hilft Eltern, ihre Kinder spielerisch auf die Schule vorzubereiten. In diesem Magazin finden Eltern alles, was sie brauchen, um die Sprachentwicklung ihres Kindes zu unterstützen und ihm Freude am Lesenlernen zu vermitteln.

Wir bedanken uns beim Land Burgenland, im Besonderen bei Landeshauptmann Hans Niessl und Landesrätin Verena Dunst, herzlich für die Fortsetzung der Leseförderaktion im Burgenland.