Band 23: Rückenwind für Vayu

Von Eva Maria Teja Mayer
Ab der 5. Schulstufe

Eine Geschichte aus Indien
Wohl behütet und ohne materiellen Mangel lebt der 13-jährige Vayu mit seiner Familie in London. Als er während der Ferien mit Eltern und Schwester seine Verwandten in Karnataka besucht, erlebt er dort den mitunter harten südindischen Alltag hautnah mit: Armut, Korruption oder die Diskriminierung von Mädchen und Frauen sind dort nichts Ungewöhnliches. Chance auf Bildung haben nur diejenigen, die über den nötigen familiären und finanziellen Hintergrund verfügen. Im Spannungsfeld zwischen westlicher und indischer Kultur versucht Vayu nicht nur seine Identität zu finden, sondern vor allem seine Kusine Sita auf ihrem Weg in eine bessere Zukunft zu unterstützen. In einer clever eingefädelten Aktion schaffen es die beiden sogar, Sitas Schulfreund aus dem Frondienst bei einem einflussreichen Landbesitzer zu befreien. Ein sorgfältig recherchiertes, engagiertes Buch, das einen interessanten Einblick in einen – für unsere Breiten – wenig vertrauten Kulturkreis bietet.


Die Autorin

Eva Maria Teja Mayer wurde 1962 in Wien geboren; nach dem Studium der Altertumswissenschaften, Klassischen Archäologie, Geschichte, Orientalistik und Romanistik, absolvierte sie diverse Ausbildungen in alternativen Heiltechniken und Energiearbeiten und unternahm ausgedehnte Reisen durch Europa und den Vorderen Orient. Das führte u.a. zum Studium der indischen Traditionen (Sanskrit, Vedanta, Mantren, Heilmethoden). Eva Maria Teja Mayer lebt als freie Autorin in Wien und veranstaltet regelmäßig Lesungen, Vorträge und Workshops für Kinder und Erwachsene. Ihre bevorzugten Themen: historische und spirituelle Fragestellungen, Weltreligionen in ihrem Kontext, der Umgang mit anderen, „fremden“ Kulturen sowie soziale Integration und Umweltfragen.

Für eine Lesung an Ihrer Schule kontaktieren Sie bitte evamariateja@yahoo.de!

Materialien

Weitere Ausgaben