Die Wissenschaftsbücher des Jahres

Preisgekrönte "Bienen"! Das beste Junior-Wissensbuch stammt von Piotr Socha! Wir gratulieren ebenso Ruth Wodak ("Politik mit der Angst"), Renée Schroeder und Ursel Nendzig ("Die Erfindung des Menschen") sowie Gernot Wagner und Martin L. Weitzman ("Klimaschock") zu ihren „Wissenschaftsbüchern des Jahres“. Zu den Junior-Wissensbücher der Shortlist gibt es ab Ende Februar mit dem "Wissens-Trolley" Online-Materialien für Unterricht und Schulbibliothek.

Das Lesejahr beginnt jetzt!

Nutzen Sie das besonders günstige Semester-Topangebot von PLOP, FLIZZ und YEP: 4 Hefte (Jänner, April, Mai, Juni) + Extraheft „Wasser“ gratis (März) um nur € 7,50. Ideal zum Kennenlernen und für alle SchülerInnen, die noch keine Buchklub-Mitgliedschaft haben. Unser Tipp: Sie können alle Buchklub-Medien auch als Unterrichtsmittel eigener Wahl im Rahmen der Schulbuchaktion bestellen.

Die Jännerhefte sind da!

Viele Anregungen aus der Kollegenschaft haben unsere neuen Hefte noch benutzerfreundlicher gemacht. Danke für Ihr Feedback! Blättern Sie durch die aktuellen Jännerhefte von PLOP, FLIZZ und YEP und überzeugen Sie sich selbst. Die Buchklub-Impulse liefern dazu Vorlesegeschichten, Arbeitsblätter, Audiofiles, Buchempfehlungen und Übungen zum digitalen Lesen.

NEU: Buchklub-Angebote für Studierende

Sie haben den besten Job der Welt gewählt: Kinder beim Großwerden zu begleiten. Und einen der anspruchsvollsten Berufe der Welt: Kinder mit unterschiedlichen Begabungen zu fördern. Der Buchklub unterstützt Studierende mit besonders günstigen Angeboten, um Kindern gemeinsam das Lesen und den Umgang mit analogen und digitalen Medien nahezubringen. Bitte tragen Sie bei Ihrer Bestellung Ihre Matrikelnummer in das Anmerkungsfeld ein.

"Komm mit in die Schule" im Burgenland

Die Burgenländische Landesregierung arbeitet auch 2017 wieder in dem wichtigen Bereich der vorschulischen Leseförderung mit dem Buchklub zusammen und stellt allen SchuleinschreiberInnen im Burgenland die Sonderedition „Komm mit in die Schule“ gratis zur Verfügung. Wir bedanken uns herzlich beim Land Burgenland, im Besonderen bei Landesrätin Verena Dunst!

Alle News anzeigen