Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2017

Am 17. Mai 2017 wurde im Kultur- und Kongresszentrum Eisenstadt der Österreichische Kinder- und Jugendbuchpreis 2017 verliehen. Die Jury setzte sich zusammen aus: Gerhard Falschlehner (Österreichischer Buchklub der Jugend), Clemens Heider (heiderklausner designagentur), Franz Lettner (Institut für Jugendliteratur), Heidi Lexe (STUBE - Studien- und Beratungsstelle für Kinder- und Jugendliteratur) und Elisabeth Rippar (Buchhandlung Kunterbuch).

Österreichischer Kinder- und Jugendbuchpreis 2017:

  • Julie Völk: "Guten Morgen, kleine Straßenbahn!", Gerstenberg Verlag
  • Luna Al-Mousli: "Eine Träne. Ein Lächeln. Meine Kindheit in Damaskus", weissbooks.w
  • Elisabeth Steinkellner, Michaela Weiss: "die Nacht, der Falter und ich", Tyrolia Verlag
  • Julya Rabinowich: "Dazwischen: Ich", Carl Hanser Verlag

Zehn weitere Bücher wurden von der Jury als nachdrückliche Leseempfehlung in die Kollektion zum Preis aufgenommen:

  • Heinz Janisch, Helga Bansch: "Kommt das Nashorn", Verlag Jungbrunnen
  • Saskia Hula, Aljoscha Blau: "Die 7 Leben meiner Katze", Nilpferd im G&G Verlag
  • Niki Glattauer, Verena Hochleitner: "Flucht", Tyrolia Verlag
  • Linda Wolfsgruber: "Fisch!", NordSüd Verlag
  • Judith Hurra, Richard Klippfeld: "Anders, und nicht so", Luftschacht Verlag
  • Elisabeth Steinkellner, Michael Roher: "Die Kürbiskatze kocht Kirschkompott", Tyrolia Verlag
  • Saskia Hula, mit Bildern von Susanne Göhlich: "Ein Denkmal für Frau Hasenohr", Obelisk Verlag
  • Koos Meinderts: "Lang soll sie leben", Verlag Jungbrunnen (Übersetzung aus dem Niederländischen von Monika Götze)
  • Gabi Kreslehner: "PaulaPaulTom ans Meer", Tyrolia Verlag
  • William Shakespeare, Leopold Maurer: "Der Sturm", Luftschacht Verlag

Vom Buchklub gibt es auch zu diesen Büchern einen Service: Der Bücherkoffer mit umfangreichen Unterrichtsmaterialien ist ab Juni ausleih- und erwerbbar!