Aktion Leseferien 3. Klasse

5 tolle Sommerbücher - speziell empfohlen für die 3. Klasse Volksschule.

Die Schüler*innen sind nun schon geübte Leser*innen. Trotzdem ist es wichtig, das Erlernte über den Sommer weiter zu festigen. Das geht am besten mit guten Kinderbüchern.

Am besten wählen die Kinder selbst ein Buch aus (oder mehrere … ;-) und werden auch weiterhin beim Lesen unterstützt!

Lesepass und Elternbrief
Unsere empfohlenen Bücher

Millie Mutig Superagentin

illustriert von Julia Christians Als Millie Mutig in die Geheimorganisation SUPER (steht für: Schutz Und Protektion Exponierter, Rarer Arten) berufen wird, ahnt sie nicht, welche atemberaubenden Abenteuer SUPER und ihr Mentor, das gewitzte Rüsselhündchen Attie, für sie bereithalten. Die erste Mission führt die beiden in den Brasilianischen Regenwald, um eine ...

Findest du die Spur?

illustriert von Christoph Clasen Genau vor den Augen von Lena, Leon und Till wird mitten im Hafen eine teure Jacht gestohlen. Klar, dass sie voll in ihrem Element sind und den Täter fassen wollen! Doch kurz nachdem das geschafft ist, stolpern sie auch schon über den nächsten Fall: Ein großer ...

Drache Undercover

Lennart ist der erste Drache überhaupt, der durch die Drachenprüfung gefallen ist. Er liest eben lieber Bücher, als verzwickte Rätsel zu stellen, Dörfer zu fressen oder komplizierte Strickmuster zu stricken. Zum Glück fällt ihm eines Tages ein ganz besonderes Buch in die Hände: Das große Ritter-Handbuch für Anfänger. Lennart ist ...

Superchecker Insekten

Worin unterscheiden sich Bienen und Wespen? Warum zirpen Zikaden? Wie helfen Mistkäfer dabei, die Umwelt sauber zu halten? Diese und viele weitere Fragen beantwortet dieses bunte Sachbuch, in dem die Leser*innen Interessantes über schillernde Käfer, flinke Libellen, fleißige Bienen und alles, was sonst noch krabbelt, summt und brummt erfahren. In ...

Julia und ihr kleiner Urgroßvater

illustriert von Julia Dürr Julia verbringt in den Sommerferien zum ersten Mal eine Woche ganz alleine bei ihrem Urgroßvater (der alles andere als ur groß, nämlich ziemlich klein ist) im verschlafenen Nest Groß Neuendorf. „Wir nehmen uns jeden Tag etwas vor“, hat er ihr schon bei der Begrüßung versprochen und ...


Weitere Ausgaben