Good Night Stories for Rebel Girls 100 außergewöhnliche Frauen

Von Elena Favilli, Francesca Cavallo

übersetzt von Birgitt Kollmann

100 Geschichten über mutige Frauen. Frauen, die etwas bewegt haben, Vorreiterinnen der Emanzipation, Entdeckerinnen, Forscherinnen, Künstlerinnen, Aktivistinnen. Wissenschaftlerinnen. Eine spannende und wichtige Lektüre über beeindruckende Frauen, die Mädchen ermutigen soll, stolz den eigenen Weg zu gehen. Das Buch wurde von über 60 Künstlerinnen aus aller Welt illustriert.


Not for Girls only

Die Journalistin Elena Favilli und die Schriftstellerin und Theaterregisseurin Francesca Cavallo realisierten ihre Idee zu „Good Night Stories for Rebel Girls“ über eine Crowdfounding-Initiative.

Die beiden Autorinnen stellen in ihrem Buch einhundert Frauen von der Antike bis heute vor, die durch Leidenschaft und Mut ihren Weg gegangen sind, sich von nichts und niemanden aufhalten ließen und dabei Beeindruckendes geleistet haben. Ob in der Politik, in der Forschung, im Sport oder in der Kunst – jede einzelne dieser Frauen hat eine besondere Geschichte. Diese Geschichten haben die beiden Autorinnen kurz und bündig, meist beginnend mit den Worten „Es war einmal ...“ – wie eine Gute-Nacht-Geschichte – für junge Mädchen aufgeschrieben, um ihnen Mut zu machen, ebenfalls für ihre Ziele zu kämpfen.

Jeder der Frauen ist eine Doppelseite gewidmet, jede wurde von einer anderen zeitgenössischen Künstlerin porträtiert. Das macht das Buch nicht nur zu einer spannenden und lehrreichen Lektüre, sondern gibt ihm auch künstlerisch eine besondere Note. Am Ende prangt erwartungsvoll eine leere Doppelseite: hier können die jungen Leserinnen ihre eigene Geschichte aufschreiben und auch Porträts von sich anfertigen.KKK

KKKK

Materialien

Weitere Ausgaben