Buchpaket Weihnachtszauber

Fünf ausgewählte Bücher, die Weihnachtsstimmung verbreiten.

Das Paket enthält weihnachtlich Klassisches wie „Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch“, Dickens’ Weihnachtsgeschichte als Comic, Magisches in den Abenteuern der „Christmas Company“, aber auch nachdenklich Stimmendes in der Neuerscheinung „Hinter dem Schnee“. Zudem gibt es mit „Der Goldfisch ist unschuldig" ein Buch, das die Themen Burnout, Adoleszenz und Weihnachten miteinander verknüpft.

Die Bücher im Buchklub-Paket

Hinter dem Schnee

illustriert von Thomas Campi Ein einsamer Eiswagenfahrer ist am Weihnachtsabend unterwegs von Italien nach England. Am selben Abend fliegt eine Schwalbe aus der Hitze Afrikas in die Kälte des Nordens. Und ein Dritter macht sich im Verborgenen ebenfalls auf den Weg. Ohne dass die drei voneinander wissen, sind sie doch ...

Die fantastischen Abenteuer der Christmas Company

illustriert von Maximilian Meinzold Freda weiß nicht, wie ihr geschieht, als sie sich nach einem mysteriösen Anruf mit ihrem Kater Mr Livingstone am Nordpol wiederfindet. Dort liegt die Christmas Company, das moderne Großunternehmen des Weihnachtsmanns. Die Wunscherfüllung ist wie jedes Jahr in vollem Gange, doch der schöne Schein trügt: Anonyme ...

Scrooge - Eine Weihnachtsgeschichte

illustriert von Estelle Meyrand Jedermann weiß, dass der alte Ebenezer Scrooge ein Geizhals ist und ein Herz hat, das kalt wie Eis ist. Noch nicht einmal das freudige Lichterfest am Heiligen Abend kann es auftauen. Doch an diesem Weihnachtsabend erhält der Griesgram ganz besonderen Besuch: Der Geist eines alten Freundes ...

Rico, Oskar und das Vomhimmelhoch

illustriert von Peter Schössow Weihnachten in der Dieffe: volles Programm und nichts läuft nach Plan! Die Bäume sind zwar geschmückt, aber wer mit wem feiert, wird noch einmal kräftig durchgemischt. Und warum verschwindet ständig so viel Essen – füttert Oskar da etwa noch jemanden mit durch? Als nun auch noch ...

Der Goldfisch ist unschuldig

Henri ist wütend. So wütend, dass er den Goldfisch samt Glas aus dem Fenster wirft. Weil sein Papa seit Monaten nur mehr diesen Goldfisch anstarrt, auf dem Sofa liegt, nicht reagiert, nicht redet. Aber der Goldfisch kann nichts dafür – das erkennt Henri schnell. Um das Papa-Problem endlich zu lösen, ...

Weitere Ausgaben