Liebe BezirksreferentInnen!
Liebe RegionalreferentInnen!

Was Sie für den Buchklub tun, ist nicht selbstverständlich. Aber enorm wichtig. Danke, dass Sie bereit sind, sich für den Buchklub und damit fürs Lesen zu engagieren. Mit Ihrer Funktion übernehmen Sie Verantwortung für einen Schulbezirk oder eine Region und Sie erklären sich auch bereit, Kommunikationsaufgaben zu übernehmen.

Ihr Engagement erfolgt – gemäß Buchklub-Erlass – mit besonderer Wertschätzung des Bundesministeriums für Bildung und per offizieller Nominierung vom Buchklub an den Landesschulrat.

Eine der großen Stärken des Buchklubs ist seit jeher der persönliche Kontakt zu den KollegInnen an den Schulen – und diesen Kontakt stellen Sie in Ihrem Schulbezirk bzw. in Ihrer Bildungsregion sicher.

Von und mit Ihrer Mitarbeit lebt der Buchklub als Non-Profit-Organisation!

Wir bedanken uns herzlich und wünschen Ihnen viel Erfolg!

Christa Prets und Gerhard Falschlehner
Vorsitzende und Geschäftsführer


Ein paar wichtige Informationen über Ihre Position

  • Alle Aktivitäten des Buchklubs und vor allem Einsatz und Vertrieb der Buchklub-Medien in der Schule sind per Erlass des Bildungsministeriums ausdrücklich empfohlen und erlaubt.
  • Als Bezirks/RegionalreferentIn übernehmen Sie eine im Erlass des BMBF festgehaltene offizielle wichtige Bildungs-Funktion in Ihrem Schulbezirk bzw. Ihrer Bildungsregion.
  • Ihr/e SchulinspektorIn erhält jährlich ein Schreiben mit der Bitte, Sie bei Ihrer Tätigkeit zu unterstützen.

Ihre Aufgaben

Setzen Sie am besten alle Ihre Aktivitäten im Einvernehmen mit Ihrer/m LandsesreferentIn bzw. Ihrer/m InspektorIn.

  • Sie sind Bezugsperson für „Ihre” SchulreferentInnen im Bezirk. Nehmen Sie wenigstens zweimal im Jahr Kontakt auf – per Mail, per Brief, im persönlichen Gespräch.
  • Sie führen ein E-Mail-Verzeichnis Ihrer SchulreferentInnen und leiten Mails der LandesreferentInnen bzw. der Buchklub-Zentrale an „Ihre“ Schulen weiter.
  • Sie erhalten vom Buchklub Statistiken mit den Buchklub-ReferentInnen Ihres Bezirkes und dem aktuellen Bestellstand. Kontaktieren Sie bitte jene Schulen, die nicht bestellt haben.
  • Besonders wichtig: Wenn es an der Schule keine/n aktuelle/n Buchklub-ReferentIn gibt (z. B. wegen Karenz oder Pensionierung), ersuchen Sie die Schulleitung eine/n NachfolgerIn zu nominieren.
  • Im Einvernehmen mit der/m zuständigen SchulinspektorIn halten Sie möglichst einmal jährlich ein Referat für SchulleiterInnen über das aktuelle Buchklub-Programm.
  • Sie organisieren regelmäßig (idealerweise zumindest alle zwei Jahre) Buchklub-Besprechungen für SchulreferentInnen im Bezirk oder halten kleinere Gesprächsrunden ab („Buchklub-Café“).
  • Sie tragen die Buchklub-Jahresprojekte mit – als Beitrag zur schulischen Lesekultur.
  • Sie schicken bis Schulschluss Ihren Tätigkeitsbericht an Landesreferenten und Zentrale.

Wenn Sie Ihren Tätigkeitsbericht abgegeben haben, erhalten Sie als Danke und Spesenersatz für Ihren Aufwand im November einen Büchergutschein. Hier finden Sie unsere Buchempfehlungen für Ihren Weihnachts-Büchergutschein - bitte bestellen Sie jeweils bis spätestens Ende Februar!

Wenn Sie als Bezirks- oder RegionalreferentIn eine Veranstaltung planen

  1. Wir unterstützen Sie gerne mit Rat und Tat sowie finanziell. Kontaktieren Sie bitte vorab Sabine Kedro.
  2. Planen Sie Treffen gemeinsam mit Ihrer/m KollegIn im Bezirk oder auch bezirksübergreifend, z. B.:
  • Buchklub-Tagung oder Lese-Seminar (ein Nachmittag für SchulreferentInnen und interessierte LehrerInnen) mit der Buchklub-Präsentation, Vorstellung des Wissens-Trolleys und Bücherkoffers und eventuell Vortrag, Seminar oder Lesung zu Buchklub-Medien.
  • Buchklub-Café: Kleinere Gesprächsrunden, zu denen Sie ReferentInnen benachbarter Schulen informell einladen.
  • Buchklub-Lesereise: Buchklub-AutorInnen und erfahrene KulturvermittlerInnen bieten Schulen Workshops zu verschiedenen Themen an.
  • Eine Exkursion der SchulreferentInnen in den Buchklub in Wien.
  1. Es steht Ihnen ein Budget von 180, pro Jahr und Bezirk für Ihre Veranstaltung zur Verfügung (z. B. für Buffet, Honorare, Fahrtkosten oder Ihre Spesen – bitte immer gegen Beleg!).

Als Unterstützung bekommen Sie

  • Ansichtspakete aller aktuellen Produkte einige Tage vor der regulären Schulaussendung
  • Begleitend dazu den BezirksreferentInnen-Newsletter per Mail
  • 4-mal jährlich das Buchklub-Magazin LESEMOMENTE
  • Statistiken über die Bestellsituation an „Ihren“ Schulen

Auf Ihre Anforderung schicken wir Ihnen

Ihre Ansprechpartner

Wenn Sie Fragen, Probleme oder Anregungen haben, rufen Sie uns bitte an oder schreiben Sie uns:

Sabine Kedro, Tel.: (01) 505 17 54 DW 46
Pia Gsellmann, Tel.: (01) 505 17 54 DW 37
Gerhard Falschlehner, Tel.: (01) 505 17 54 DW 31

Wir freuen uns auf den persönlichen Kontakt mit Ihnen!

Download & Info