Band 34: Notruf per mail

Von Karin Ammerer
Ab der 5. Schulstufe

Leicht zu lesen, schwer zu lösen
Wer hat das geheimnisvolle Notruf-Mail geschickt und wer ist der wahre Absender dieser peinlichen Liebes-SMS? Warum wurde Lord Forester in seinem Landhaus niedergeschlagen und wodurch verrät sich der Porschefahrer, der Fahrerflucht begangen hat? Wie konnte Harry Halunke zur selben Zeit an zwei verschiedenen Orten sein und wie entlarven Daniel Data und Sonja Scroll ihren Hauptverdächtigen? Angehende DetektivInnen können sich auf eine aufregende Spurensuche begeben und die Antworten auf diese Fragen selbst herausfinden. Denn die sechs spannenden Krimis führen in sechs geheimnisvolle Fälle, die eines gemeinsam haben: Sie sind leicht zu lesen, aber schwierig zu knacken! Die Lösung liegt nämlich in scheinbar nebensächlichen Details und es gilt, die geschickt verpackten Hinweise richtig zu kombinieren!

Leichter lesen!

Die Autorin

Karin Ammerer, geboren 1976 in Hartberg, ist Hauptschullehrerin und seit 2004 freiberufliche Kinderbuchautorin. Neben Ratekrimis schreibt sie für die österreichische Erstlesereihe „Lesezug“, Beiträge für Anthologien, Hörgeschichten und Theaterstücke und veranstaltet interaktive Lesungen und Workshops in Schulen, Büchereien und Buchhandlungen. Seit 2003 ist die Autorin regelmäßig in der BücherBühne im KinderLiteraturHaus Wien „Dem Verbrechen auf der Spur“ und ermittelt gemeinsam mit Kindern von 6 bis 12 Jahren.

Für eine Lesung an Ihrer Schule kontaktieren Sie bitte karin@ammerer.net !

Materialien

Weitere Ausgaben