Band 26: Sadakos Plan

Von Ingrid und Christian Mitterecker
Ab der 5. Schulstufe

Hiroshima 1945
Sadako Sasaki ist zwei Jahre alt, als die Atombombe abgeworfen wird. Scheinbar überlebt sie die Katastrophe ohne jede Verletzung.
Zehn Jahre später: Sadako, die beste Läuferin ihrer Schule, muss plötzlich ins Krankenhaus. Langsam wird ihr bewusst, dass sie die "Atombombenkrankheit" hat. Sie erfährt von einer Legende: Wer 1000 Kraniche faltet, wird wieder gesund. Sadako faltet 1000 Kraniche und bleibt krank; aber sie gibt nicht auf. Sie hat einen Plan. Sadako kämpft gegen das Sterben an. Ihre Krankheit ist nicht unergründliches Schicksal, sondern Teil einer von Menschen verursachten Tragödie. Ingrid und Christian Mitterecker haben Sadakos Leben neu recherchiert und mit Sadakos Plan ein Buch vom Frieden und von der Hoffnung geschrieben. An die Erzählung schließt ein Japan-Reisetagebuch an, das persönliche Eindrücke der Autoren, Notizen zum heutigen Japan, seiner Lebensweise und Kultur widerspiegelt.

Leichter lesen!

Die AutorInnen

Ingrid (geb. 1963 in OÖ) und Christian (geb. 1964 in Wien) Mitterecker: "Wir sind beide Autoren und Schauspieler mit einem starken Drall zur bildenden Kunst. Ein paar Jahre Lehrauftrag, Theater- und Literaturpreise, Stipendien und Prämien. 1993 feierten wir Hochzeit. Es folgten viele Bücher und noch mehr Performances. 2004 fanden wir in Japan die wahre Sadako. 2005/2006 spielten wir uns mit unserem Amal Theater einmal um die Welt herum. Erfolg und Lärm also – doch darum geht es nicht. Es geht darum, Wesentliches zu finden, zu schaffen. Seit 2009 leben wir im Südburgenland."

Für eine Lesung an Ihrer Schule kontaktieren Sie bitte mitterecker@amal.at!

Weitere Ausgaben